[Update: Beendet] beA-Downtime durch Wechsel zum neuen Dienstleister

Downtime

Übergang des Echtbetriebs von beA und dem Bundesweiten Amtlichen Anwaltsverzeichnis Downtime vom 12. bis 15.6.2020

Entsprechend der Planung zum Übergang des beA-Echtbetriebs wird der Betrieb der beA-Webanwendung und des beA-Systems einschließlich des Bundesweiten Amtlichen Anwaltsverzeichnisses in der Zeit vom 12. bis 15.6.2020 von der neuen Dienstleisterin der Wesroc GbR übernommen.

Zur Umsetzung dieses Übergangs wird es eine Downtime geben, d. h. einen Zeitraum, in dem das beA sowie das BAA (Bundesweite Amtliche Anwaltsverzeichnis) nicht erreichbar und nutzbar sein werden.

Downtime von beA und BAA

Von Freitag, den 12.6.2020 um 12:00 Uhr bis voraussichtlich Montag, den 15.6.2020 um 8.00 Uhr wird sowohl das besondere elektronische Anwaltspostfach sowie das Bundesweite Amtliche Anwaltsverzeichnis down sein.

Die BRAK bittet bereits vorab um Verständnis für die damit verbundene Unannehmlichkeiten und regt an, dass fristgebundene Nachrichten bereits vor dem 12.6.2020 versende oder auf andere Kommunikationswege auszuweisen.

Während des Übergangs werden alle Postfächer sowie die dazugehörigen Einstellungen, Daten und Nachrichten übertragen.

Eine erneute Registrierung des Postfachfachs ist nach dem Übergang nicht erforderlich. Nach dem Übergang soll man sich wie gewohnt an dem persönlichen beA anmelden und es nutzen sowie auch das Bundesweite Amtliche Anwaltsverzeichnis abfragen.

[Update: 15.06.2020, 7:59h]
Pünktlich auf die Minute wurde die Downtime des beA durch den neuen Dienstleister beendet. Nun wird sich zeigen, wie sich das beA unter diesem neuen Dienstleister entwickelt. Ein guter Anfang ist schon mal gemacht.